Boden


Es gibt zur Bodenverbesserung verschiedene Ansätze. Hilfen von PLOCHER, wobei auf biologische Weise für Verbesserung und Vitalisierung im Garten gesorgt wird: In den gesammelten Ergebnissen und Studien sind die Pflanzen resistenter, bringen verbesserte Erträge, der Boden wird lockerer (krümelig) und dank der vielen regen Helfer im Erdreich besser durchlüftet. Großgärtnereien, Obst- Gemüse- Weinbauern und Privatgärtner arbeiten erfolgreich mit diesem natürlichen Konzept. (ISO-zertifiziert). Der Vorteil: Der Boden entwickelt ein aktiveres Bodenleben und dadurch einen verbesserten „Organismus“ & „Stoffwechsel“-> Verbesserung von Boden. Vitalisierung von Pflanzen (fitte Pflanzen). Kompost & Rotteförderung ohne lästigen Geruch ganz biologisch. Einfache Anwendungen seit 1980.

Eine besondere Art der Bewirtschaftung eines Pflanzenraumes ist die PERMAKULTUR. Ressourcenkreislauf, weg von Mono- zu Vielfachkultur und Mehrfachraumnutzung sind wichtige Punkte. Geschickte Pflanzungen können über das Jahr verteilt das doppelte bis dreifache an Ernte einbringen. Die Permakultur kann auf einem Balkon, im 

Garten oder in der Landwirtschaft umgesetzt werden.

Die Methoden weichen von den industriellen Lösungen in der Agrarwirtschaft ab, und bieten andere Denkansätze, die den Gesetzen in der Natur direkt folgen. Förder- und Nutzpflanzen bilden Pflanzengemeinschaften. intelligente Mehrfachnutzung nach dem Prinzip der Permakultur beinhaltet auch geschaffene Kleinklimazonen und vielfache Raumnutzung. Wir bieten einige Bücher und Seminare zu diesem Thema an.